Home Rezepte Reisbällchen mit Thunfisch und geschmolzenem Mozzarella

Reisbällchen mit Thunfisch und geschmolzenem Mozzarella

  • 40 Minuten
  • 4 Personen
  • Thunfisch in Olivenöl

Zutaten

  • Reis 300 g
  • Rio Mare Thunfisch in Olivenöl 1
  • Zwiebel 1
  • Brühe 1 litro
  • Olivenöl 40 g
  • Mozzarella 200g
  • Eier 2
  • Tomatenmark 150g
  • Oregano ein wenig
  • Öl zum Braten nach Bedarf
  • Mehl nach Bedarf
  • Semmelbrösel nach Bedarf
  • Salz nach Bedarf

Zubereitung

1. Die Zwiebel hacken und in einer Pfanne mit Olivenöl anbräunen, 100 g Tomatenmark und Oregano beigeben. Den ungekochten Reis hinzugeben und ziehen lassen, gelegentlich mit ein wenig Brühe übergießen und unter häufigem Rühren zum Kochen bringen bis das Risotto eine verhältnismäßig trockene Konsistenz erhält. Den Reis vom Herd nehmen, ein ganzes Ei unterrühren, auf ein Küchenbrett geben und abkühlen lassen.

2. Den Thunfisch etwas abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und den gewürfelten Mozzarella sowie das restliche Tomatenmark hinzugeben.

3. Auf die Handfläche einen gehäuften Esslöffel kalten Reis geben, darauf ein wenig Thunfisch-Mozzarella-Füllung geben und ein Bällchen formen. Der Reis soll die Füllung umschließen. Den Vorgang wiederholen, bis die Zutaten verbraucht sind. Das zweite Ei zusammen mit einer Prise Salz in einer Schüssel verrühren.

4. Die Reisbällchen zunächst im Mehl, dann in dem verrührten Ei und anschließend in den Semmelbröseln wälzen. In reichlich Öl frittieren, bis die Kruste goldbraun und knusprig ist. Die Bällchen auf ein Küchenpapier platzieren, damit das überschüssige Öl aufgesaugt wird, und warm servieren.

ZUTATEN: Thunfisch*, Olivenöl, Salz
*Euthynnus (Katsuwonus) pelamis

Jetzt Online kaufen